Allgemeine Informationen

Fortbildungspflicht

Als Inhaber eines eidgenössischen oder anerkannten ausländischen Weiterbildungstitels sind Sie zur Fortbildung verpflichtet, solange sie in der Schweiz eine ärztliche Tätigkeit ausüben. Die Fortbildungspflicht ist unabhängig vom Beschäftigungsgrad. Gemäss Fortbildungsordnung der FMH müssen jährlich 50 Stunden (50 Credits) nachweisbarer und strukturierter Fortbildung sowie 30 Stunden Selbststudium geleistet werden. Die Fortbildungspflicht gilt ab dem Folgejahr, in dem die Facharztprüfung abgelegt wurde.

Fortbildungsprogramm

Die spezifische Fortbildung für Ärzte mit Facharzttitel Hämatologie ist im > Fortbildungsprogramm der SGH geregelt. Das Fortbildungsprogramm basiert auf der > Fortbildungsordnung der FMH.

Kommission für Weiter- und Fortbildung

Zuständig für das Ressort Fortbildung der SGH ist die Kommission für Weiter- und Fortbildung (KWFB).